Home

Ansprüche gegen Reisevermittler

Bei unvermeidbaren außergewöhnlichen Umständen, zu denen der Ausbruch des Corona-Virus zählt, haben die Reisenden keinen Anspruch auf Schadensersatz. Den Immer wieder ein beliebter Streitpunkt bei Klage etwa wegen Reisemängeln und Reisepreisminderungen ist die Frage, ob das Reisebüro, bei dem die Reise gebucht

Reiserecht für Reiseveranstalter und Reisevermittler IHK

Die Höhe der Entschädigung, die einem bei einer Flugzeitenänderung von der Fluggesellschaft zusteht, ist abhängig von der Gesamtflugstrecke. Bis zu einer maximalen soweit das Portal lastminute,de hier nur als Vermittler tätig wird ist Ihr Vertragspartner grundsätzlich die Bravofly SA. Gegen diese haben Sie den Anspruch auf

Die AGB-Klausel eines Reisevermittlers, wonach für die Unterstützung bei der Stornierung einer Reise eine Gebühr fällig wird, ist zulässig. Denn dabei handelt es sich Der Anspruch des Reisevermittlers auf Serviceentgelte - auch bei der Flugvermittlung - bleibt durch Umbuchung, Namenswechsel, Rücktritt, Stornierung oder Kündigung des Deshalb entstehen auch Ansprüche, wie Reisepreisminderungen, Schadensersatz und ähnliches in der Regel nur, wenn diese Bestätigung stattgefunden hat. Das reisebüro

Das Recht das Geld zurückzubekommen, hat jeder Kunde nämlich selbstverständlich weiterhin, auch wenn die Airlines und Reisebüros das so ungern zugeben. Es bietet sich Nicht nur, weil es rechtlich eindeutig ist sondern auch weil die Durchsetzung des Anspruchs leichter sein wird. So nehmen Rechtsdienstleister wie Flightright oder Ansprüche gegen den Reiseveranstalter wegen eines Reisemangels verjähren in zwei Jahren (§ 651j BGB). Die Verjährungsfrist beginnt mit dem Tag, an dem die

Einmal grundsätzlich sind Ansprüche aus dem Titel Gewährleistung oder Schadenersatz an den Veranstalter einer Reise zu stellen. Ein Reisevermittler haftet für die Der Kläger war mit seiner Reise unzufrieden und machte über seinen Rechtsanwalt Minderungsansprüche gegen die deutsche GmbH geltend. Er meinte, die AGB seien unklar Rechte eines Reisevermittlers aus einem Vermittlungsvertrag. Anspruch auf eine Erfolgsvergütung von seinem Handelsherren (Reiseveranstalter) Anspruch auf eine Auch Ansprüche gegen das Reisebüro als Reisevermittler sind denkbar. Ansprüche des Reisenden aus Schlechterfüllung des Vermittlungsvertrags mit dem Reisebüro verjähren

Ein Reisevermittler darf von seinen Kunden kein Entgelt dafür verlangen, dass er ihre Ansprüche auf Erstattung von Steuern und Gebühren im Auftrag der Fluggesellschaft vermag, begründet dies keine Ansprüche gegen den Veranstalter.1 Bestenfalls kann der Reisende in diesem Fall hoffen, dass ihm nach dem öffentlichen Recht des Ansprüche gegen den Reisevermittler. Ansprüche des Reisenden aus Schlechterfüllung des Vermittlungsvertrags mit dem Reisebüro oder anderen Reisevermittlern verjähren in Auch die Insolvenz eines Reisevermittlers einer Pauschalreise ist nicht muss der Reiseveranstalter zur Erfüllung seiner Verpflichtung zur Insolvenzsicherung dem

Das Reisebüro - Reiseveranstalter oder Reisevermittler

Ansprüche gegen den Reiseveranstalter - anwal

  1. Kreuzfahrt Safari GmbH als Reiseveranstalter ein der Rückzahlungspflicht. Im Corona Pandemiejahr 2020 brach die Reisebranche fast zusammen, trotzdem haben sich die
  2. Ihre gegen uns bestehenden Ansprüche können Sie grundsätzlich nur nach unserer vorherigen Zustimmung in Textform auf einem dauerhaften Datenträger an andere
  3. Fluggäste, die gegen ihren Reiseveranstalter Anspruch auf Erstattung ihrer Flugscheinkosten haben, können nicht auch noch vom Luftfahrtunternehmen eine Erstattung
  4. gen und vermitteln Angebote aller gängiger Reiseveranstalter
  5. In dem zugrunde liegenden Fall klagte der Dachverband der Verbraucherzentralen der Bundesländer im Jahr 2016 gegen einen niederländischen Online-Reisevermittler auf Unterlassung der Verwendung einer AGB-Klausel. Nach der Klausel stand dem Online-Reisevermittler bei der Unterstützung einer Reisestornierung eine Servicegebühr in Höhe von 55 Euro pro Reisenden zu. Der Dachverband hielt dies.
  6. E. Ansprüche gegen den Reisemittler Auch Ansprüche gegen das Reisebüro als Reisemittler sind denkbar. Ansprüche des Reisenden aus Schlechterfüllung des Vermittlungsvertrags mit dem Reisebüro verjähren in drei Jahren ab Abnahme der Vermittlungsleistung. Die verkürzte Darstellung bedingt, dass eine vollständige Beschreibung der relevanten Rechtslage hier nicht möglich ist und.

Vertragspartner bei dem Reisevermittler Lastminute

b) Ansprüche des Kunden an den Reisevermittler entfallen insoweit, als dieser nachweist, dass dem Kunden ein Schaden bei ordnungsgemäßer Anzeige nicht oder nicht in der vom Kunden geltend gemachten Höhe entstanden wäre. Dies gilt insbesondere, soweit der Reisevermittler nachweist, dass eine unverzügliche Anzeige durch den Kunden dem Reisevermittler die Möglichkeit zur Behebung des. Der Kläger war mit seiner Reise unzufrieden und machte über seinen Rechtsanwalt Minderungsansprüche gegen die deutsche GmbH geltend. Er meinte, die AGB seien unklar und deshalb sei die Beklagte sein Vertragspartner geworden. Diese lehnte aber einen Erstattungsanspruch ab, weil sie sich nicht für den richtigen Anspruchsgegner hielt Unter Berufung auf dieses Urteil können Verbraucher dann auch etwaige Ansprüche gegen ihre Reisevermittler geltend machen. Wo ist das Urteil zu finden? Das Urteil des Oberlandesgerichts München vom 15.03.2018 hat das Aktenzeichen AZ 29 U 2137/17

19. Die Klägerin hat keinen Anspruch gegen die Beklagten auf Schadensersatz wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit aus § 651f Abs. 2 BGB. 20. Nach § 651f Abs. 2 BGB kann der Reisende, wenn die Reise vereitelt oder beeinträchtigt wird, auch wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit eine angemessene Entschädigung in Geld verlangen Der Reisevermittler ist für Ansprüche des Kunden nicht passivlegitimiert. Das OLG Frankfurt am Main (Urteil vom 28.09.2009 - 16 U 238/08 ) hat entschieden: Wer als online-Reisebüro auf einer Internetplattform keine Reisen im eigenen Namen anbietet, sondern diese lediglich vermittelt, ist Reisevermittler, aber nicht Reiseveranstalter, wenn dies dem Verbraucher hinreichend genug deutlich. Der Begriff des Reisevermittlers (typischerweise das Reisebüro) wurde geschärft, § 651 b BGB, und die ihn treffenden Pflichten, die früher nur rudimentär geregelt waren (vgl. § 651 k Abs. 3 Satz 4, Abs. 4 BGB a.F.), wurden in §§ 651 v und 651 x BGB erweitert. § 651 w BGB führt den Begriff der verbundenen Reiseleistungen ein, der ein verbindendes Element zwischen den einzelnen. 26. Die Kläger des Ausgangsverfahrens legten gegen diese Entscheidung beim vorlegenden Gericht Rekurs ein und machten geltend, dass die von ihnen vorgenommene Buchung von Beginn an als einheitliches Rechtsgeschäft untrennbar mit lastminute.com als Reisevermittler und TUI als Reiseveranstalter verknüpft gewesen sei Reiseveranstalter und Reisevermittler dürfen Zahlungen des Reisenden auf den Reisepreis vor Reiseende zudem nur gegen Übergabe des Sicherungsscheins fordern oder annehmen, d.h. derjenige, der eine Anzahlung, ganz gleich in welcher Höhe, vom Kunden kassiert, muss dem Kunden vorher einen Sicherungsschein übergeben. Der Sicherungsschein ist hierbei der Nachweis der Absicherung von.

Ansprüche aufgrund eines Ausfalls oder eines Mangels müssen nämlich in der Regel direkt an den Vertragspartner und nicht an den Reisevermittler gerichtet werden. Es ist jedoch möglich, dass der Reisevermittler die notwendige Korrespondenz mit der Fluggesellschaft und dem Hotel übernimmt. Vorsicht vor dem Insolvenzrisik Sie hilft, Ihre Ansprüche gegen die Air­line zu ermitteln und diese am Ende über eine von der App erzeugte E-Mail bei der Fluggesell­schaft geltend zu machen (die App gibts im App Store und bei Google Play). Schlichtung. Blockt die Air­line Ihre Forderungen ab, können Sie sich an einen Schlichter wenden. Ist die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp) nicht. Auch die Insolvenz eines Reisevermittlers einer Pauschalreise ist nicht muss der Reiseveranstalter zur Erfüllung seiner Verpflichtung zur Insolvenzsicherung dem Reisenden einen unmittelbaren Anspruch gegen den im Pauschalreisevertrag genannten Kundengeldabsicherer verschaffen und durch Übergabe eines von diesem Unternehmen ausgestellten Sicherungsscheins nachweisen (§ 651r IV BGB, Art.

Urteil > 15 O 228/16 LG Berlin - Reisevermittler darf

Gegen die Methoden und die Praxis der Fluggesellschaften wollte der europäische Gesetzgeber die Fluggastrechte stärken und Fluggästen Ansprüche mit der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 an die Hand gegeben. Je nach Flugstrecke haben Fluggäste im Falle von Umbuchungen, Überbuchungen und Annullierungen nach der Fluggastverordnung Anspruch auf Ausgleichszahlung in Höhe von 250, 400 oder 600. Bei Flugausfällen regelt die europäische Fluggastrechteverordnung unterschiedliche Ansprüche der Reisenden. Zum absoluten Kern dieser Rechte gehört der Anspruch auf eine Entschädigungszahlung. Der Kläger hat gegen die Beklagte einen Anspruch auf Zahlung von Schadensersatz in Höhe von 1.707,22 EUR aus §§ 280 Abs. 1, 675 BGB. Der Reisevermittler hat damit den Kunden insbesondere darüber aufzuklären, ob er für das Zielland ein Visum benötigt, denn ohne ein solches würde der Flug in das Zielland für den Kunden wertlos. Gleiches gilt für ein Transitvisum, sofern dem Kunden.

Geschäftsbedingungen für die Reisevermittlung der

Der Reiseveranstalter als Vertragspartne

Muss ich meine Erstattung bei der Airline oder beim

Sie kaufen den Reisenden die Ansprüche an ihren Tickets ab und ziehen für sie zur Not vor Gericht, um die Auszahlung ihrer Ansprüche zu erwirken. Der Kunde erhält anschließend das Geld von der Airline zurück, als Gegenleistung behalten die Vermittler eine Provision ein. 93 Prozent der befragten Lufthansa-Kunden warten noch auf ihr Geld. Erst Anfang Mai veröffentlichte Flightright die. Die Klage auf Ausgleichsleistungen nach der VO sei damit als Klage aus einer Vertragssache zu werten, entschied der EuGH. Somit könne die Frau ihre Klage gegen die Airline vor dem Gericht des Abflugortes erheben, hier dem in Prag. EuGH zur Fluggastentschädigung: Wo man abfliegt, darf man auch klagen Ein Reisevermittler darf von seinen Kunden kein Entgelt dafür verlangen, dass er ihre Ansprüche auf Erstattung von Steuern und Gebühren im Auftrag der Fluggesellschaft abwickelt. Das hat das Landgericht Berlin nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen den Online-Reisevermittler Opodo entschieden. Die Richter untersagten dem in London ansässigen Unternehmen zudem.

Airline oder Reisebüro? Wer erstattet bei Annulierung

Vertragliche Ansprüche gegen die Fluggesellschaft stehen dem Reisenden hier ohnehin nicht zu. Der Veranstalter ist dafür zuständig, für eine alternative Beförderung zu sorgen und muss Reisende ggf. auch bei Rückflugverspätungen im Hotel unterbringen. Zahlen muss der Pauschalreisende hierfür nichts. Es ist auch möglich, dass keine Ersatzflüge organisiert werden können und die Reise. Darüber hinaus können sie einen Anspruch auf Entschädigung wegen der Reisemängel er seih kaputt ,am nächste Tag würde eine Frau zu uns kommen und alles weitere besprechen .Die gute Damen war erst gegen Abend für uns erreichbar ,am Montag habe ich dann im meinen Reisebüro angerufen .dann mit der Reiseleitung gesprochen ,wir wollten es schrieftlich habe ,aber die Dame sagte nein das. Hallo, welcher Anwalt hat schon mal mit Opodo zu tun gehabt? Das dieser Reisevermittler seinen Sitz laut Rechnung in Spanien hat würde mich interessieren welche Möglichkeiten es gibt sein Geld zurück zu erhalten.. Hatte letztes Jahr Flug und Hotel ab dem 10.4 für 6 Personen nach Wien über Opodo gebuchtwegen der Coronakrise fand. Anspruch auf Erstattung hast Du gegen europäische Fluggesellschaften und für Flüge von nicht-europäischen Airlines, die von einem Flughafen der EU aus starten sollten. Das gilt auch für Corona-bedingte Absagen. Fall 2: Du hast selbst storniert. Hast Du selbst Deinen Flug storniert, etwa weil Dir die Reise wegen der Warnung des Auswärtigen Amtes zu riskant erschien oder Du nicht nach.

Erhaltene Entschädigungen, beispielsweise aus der Fluggastrechteverordnung, sind Ansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter gegenzurechnen. Erhalten Sie also eine Entschädigung von der Airline, weil Ihr Flug extrem verspätet war, verringert sich der Entschädigungsanspruch gegen den Reiseveranstalter um die bereits erhaltene Leistung Bezüglich etwaiger Ansprüche des Kunden gegenüber den vermittelten Pauschalreiseveranstaltern besteht keine Pflicht des Reisevermittlers zur Beratung über Art, Umfang, Höhe, Anspruchsvoraussetzungen und einzuhaltende Fristen oder sonstige rechtliche Bestimmungen

Die beschriebenen Ansprüche gegen die Fluggesellschaft gelten nur für Flüge, die entweder a) von einem Flughafen innerhalb der EU starten oder b) von einem Staat außerhalb der EU zu einem Flughafen in der EU mit einer Fluggesellschaft fliegen, die ihren Sitz innerhalb der EU hat. Außerdem darf das Ende des Jahres, in dem der Flug stattfand, nicht länger als drei Jahre zurück liegen Sofern Sie wegen einer großen Flugverspätung oder Flugannullierung Ansprüche gegen die Airline auf Ausgleichszahlung haben, haben Sie bei der Insolvenz der Fluggesellschaft das Nachsehen. Das gilt auch für Forderungen, weil Gepäck verloren gegangen ist. Sind die Forderungen entstanden, bevor das Unternehmen die Insolvenz beantragt hat, so können die Forderungen nur am Ende des.

NRW-Justiz: Verbraucherschutz beim Pauschalreisevertra

AGB-Reisevermittler (current) AGB Pauschalreiseverträge; Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Hotelaufnahme ; AGB-Reisevermittler . 1. Regelungsgegenstand. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte von XY GmbH & Co. Touristik KG nachfolgend Anbieter genannt, mit ihrem Vertragspartner, nachstehend Kunde genannt. Abweichende Allgemeine. Reisevermittler darf Kunden keine Versicherungen aufdrängen Verbraucherzentrale Bundesverband gewinnt Klage gegen Opodo. Quelle: pure-life-pictures - fotolia.com. Der Internet-Reisevermittler Opodo darf Kunden nicht durch eine irreführende Buchungsgestaltung und unseriöse Warnhinweise zum Abschluss von Reiseversicherungen verleiten. Das hat das Landgericht Berlin nach einer Klage des. Kontakt & Impressum. Wir sind ein Reisebüro / Reisevermittler mit Schwerpunkt Abflug Flughafen Memmingen und vermitteln Angebote aller gängiger Reiseveranstalter. Die Allgäu Airport GmbH erreichen Sie hier.. Keine Beantwortung zu bestehenden Buchungen von Ryanair und Wizz Air bei uns!!. Wenden Sie sich an die Airline direkt oder an den jeweiligen Vermittler Ansprüche auf die pauschale Ausgleichszahlung bestehen nicht. Infos, was Sie tun können, Gegen das Kostenrisiko durch eine Corona-Erkrankung können sich Reisende über eine Reiseabbruch- oder Reiserücktrittsversicherung absichern. Im Individualverkehr (z.B. bei Reisen mit dem eigenen Auto) besteht kein generelles Einreiseverbot für positiv getestete Personen. Reist jemand mit.

ᐅ Erfolglose Elchjagd-Schadenersatzansprüche gegen einen

Minderungsansprüche: Reisevermittler ist nicht der

In beiden Fällen übernimmt der Reiseveranstalter gegen eine Vergütung die Verantwortung für die Herbeiführung eines Erfolges, der in einer bestimmten Reisegestaltung besteht (Sprau in Palandt, § 651 a, Rn 2ff). Wirbt der Eigentümer beispielsweise katalogmäßig unter Herausstreichung seines Namens nimmt er besonderes Vertrauen in Anspruch (Tonner in MüKo, § 651a , Rn 111f). Die. Da Ansprüche, die der Reiseteilnehmer gegen die Leistungsträger in solchen Fällen hat, insbesondere im Ausland nur schwer oder gar nicht realisiert werden können, werden diese regelmäßig gegen den Reiseveranstalter geltend gemacht. Die Prämie richtet sich nach der Anzahl der Reiseteilnehmer, den angebotenen Aktivitäten (Risikogruppen) und den eingesetzten Beförderungsmitteln. Es. Reisevermittler darf Haftung nicht ausschließen. 02.05.2018. Ein Reisevermittler darf laut ARAG seine Haftung für eine falsche oder irreführende Beschreibung der Reiseleistungen auf seiner Internetseite nicht generell ausschließen. Im verhandelten Fall hatte ein Reisevermittler in seinen Geschäftsbedingungen unter der Überschrift. Der Reisevermittler gilt als zur Annahme der Zahlungen nur bevollmächtigt, wenn er dem Kunden die Reisebestätigung des Veranstalters übergibt und dieser die Vollmacht nicht ausgeschlossen hat (§ 651 v Abs.2 S. 2 BGB). Mit der Vollmacht trägt der Reisende nicht mehr das Risiko, dass der Reisevermittler insolvent wird. Die Erfüllung tritt mit der Zahlung an das Reisebüro ein. Der. Neu für Reisevermittler sind die Beachtung vorvertraglicher Informationspflichten sowie die eigene Insolvenzabsicherung, wenn bei der Buchung verbundener Reiseleistungen Zahlungen vom Kunden an den Vermittler fließen. Grundbegriffe Vermittlung von Pauschalreisen und verbundenen Reiseleistungen. Eine Pauschalreise ist ein Paket von mindestens zwei verschiedenen Arten von Reiseleistungen.

Reisevermittler - Wikipedi

- den Reisevertrag wirksam kündigen (allerdings gegen Zahlung von Stornokosten), Während der Reise - muss der Reiseveranstalter seine Versprechen aus dem Prospekt einhalten, der Individualreisende kauft dagegen häufig die Katze im Sack, - hat der Reisende bei höherer Gewalt den Anspruch auf Rückbeförderung, wobei er nur die Hälfte der Mehrkosten trägt. Nach der Reise. Flugunternehmen hat reisevermittler rechtzeitig über FLugannullierung informiert, aber uns nicht. Wir standen am FLughafen und wussten von nichts. Was tun? Kategorien. Alle Kategorien; Europäische Fluggastrechte (370) Neue Fluggastverordnung (4) Flugverspätung (521) Flugannullierung (493) Flugzeitenverschiebung (903) Reisevertragsrecht (398) Umbuchung (202) Rechtsanwälte für. Ihre Ansprüche gemäß EU-Fluggastrechte-Verordnung gelten auch für Pauschalreisen. Wenn Ihr Flug ausfällt oder sich verspätet, haben Sie daher auch als Pauschalurlauber Anspruch auf eine Entschädigung bzw. Ticketerstattung. Kann Ihre Reise nicht stattfinden und wird vom Veranstalter komplett abgesagt, z. B. wegen Corona, haben Sie das Recht auf die. Ein Reisevermittler darf von seinen Kunden kein Entgelt dafür verlangen, dass er ihre Ansprüche auf Erstattung von Steuern und Gebühren im Auftrag der Fluggesellschaft abwickelt. Das hat das Landgericht Berlin nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen den Online-Reisevermittler Opodo entschieden (Az. 15 O 520/15)

ᐅ Innerhalb welcher Zeit müssen Ansprüche beim

Gerne bieten wir Ihnen an, Ihren Anspruch auf eine Erstattung der Flugkosten gegen Ihre Fluggesellschaft kostenlos zu prüfen. Wenn auch Ihr Flug wegen des Coronavirus annulliert wurde, machen wir Ihren Erstattungsanspruch gerne für Sie bei der Fluggesellschaft geltend Die neue Pauschalreiserichtlinie betrifft Reiseveranstalter und Reisevermittler gleichermaßen, enthält also nicht nur gesetzliche Regelungen gegenüber den Reisebüros, sondern auch gegenüber den Reiseveranstaltern. So wird die Haftung für Reiseveranstalter dadurch verschärft, dass die Ausschlussfrist des § 651 g Abs. 1 BGB für die Geltendmachung von Mängelansprüchen des Reisenden von. Reisevermittler dürfen keine Stornogebühren erheben. Im Falle eines Nichtantritts, Umbuchung oder Stornierung einer Reise darf ein Reisevermittler seinen Kunden keine Bearbeitungsgebühr in Rechnung stellen. Sofern die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) eine solche Klausel vorsehen, so ist diese unwirksam. Dies geht aus einer Entscheidung des Leipziger Landgerichts vom 08.04.2014 (Az.: Erstattung Kosten Flugticket. Wenn die Fluggesellschaft Ihre Flugbuchung aufgrund der Corona-Pandemie annulliert, können Sie die Rückerstattung der bezahlten Ticketkosten verlangen, Art. 8 (1) a VO 261/2004. Nutzen Sie hierfür einfach unser kostenloses Musterschreiben zur Erstattung der Flugscheinkosten

Dies führte konsequenterweise dazu, dass die Kunden ihre Ansprüche gegen den lastminute.com Reisevermittler in München nach Maßgabe von Art. 2 Abs. 1 (Art. 60) Brüssel I-VO in Verbindung mit § 17 Abs. 1 ZPO hätten einklagen können. Als besonderer Wahlgerichtsstand wäre dann noch Art. 5 Nr. 3 Brüssel I-VO verblieben. Dies setzt allerdings nach der Eingangsformulierung voraus, dass der. (1) Die Ansprüche des Kunden gegen travianet aus dem Vermittlungsvertrag verjähren abweichend von gesetzlichen Regelungen innerhalb eines Jahres, es sei denn, es handelt sich um Schäden die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder solchen, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von travianet oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen. Schadenersatz- oder Preisminderungsansprüche des Reisenden gegen den Reiseveranstalter anzurechnen sind (z.B. Auszahlungen des Hotels), den Reisevermittler oder Reiseveranstalter von diesem Umstand vollständig und wahrheitsgemäß in Kenntnis zu setzen. Die mehrfache Geltendmachung von Ansprüchen durch den Reisenden ist nicht zulässig. 3.10. Ich hatte bereits darüber berichtet: Richtiger Ansprechpartner für die Geltendmachung von Ansprüchen nach der Fluggastrechteverordnung ist stets das ausführende Luftfahrtunternehmen. In einem aktuellen Verfahren der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. hat sich Air France vertraglich dazu verpflichtet, unzutreffende Verweise auf Reisevermittler gegenüber deutschen Verbrauchern zu. 9.1 Ansprüche gegenüber den vermittelten Leistungserbringern müssen innerhalb bestimmter Fristen, deutsches Recht Anwendung. 11.2 Der Kunde kann den Reisevermittler nur an dessen Sitz verklagen. 11.3 Für Klagen des Reisevermittlers gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Kunden, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten. 10.6.1 Ansprüche des Reisekunden gegen den Reisevermittler...238 10.6.2 Ansprüche des Reisekunden gegen den Reiseveranstalter..239 10.6.3 Gesamtschuldnerschaft.23